Hannah H. Häseker Photography

Photographs with a Hasselblad on 6x6 Film-Format.
Based in Hamburg, Germany.

please scroll down.

Photo Series

Vogue Italia – Huawei Milan Fashion Week Street Diary

Year

2018

Client

Vogue Italia, Huawei

Description

Huawei Street Diary MFW 2018, Published online on Vogue.it Vogue Italia, together with Huawei, main partner of Photo Vogue Festival at BASE Milano, called a scouting on Instagram “A New Renaissance”, where the 50 best photographs representing this theme have been gathered and will be published in a book to be distributed during the festival. Among the selected photographers, 5 were chosen – who, armed with the Huawei P20 Pro, shot a Street Diary of Milan Fashion Week. https://www.vogue.it/en/photography/news/2018/09/26/huawei-street-diary-mow-2018/

House of Usher – E.A. Poe

Year

2018

Client

Svenja Niehhaus

Description

Photostories based on Eleanora, a short story by E. A. Poe

Cast

  • Costumery: Svenja Niehhaus
  • Hair & Make-Up: Bich-Vi Nguyen
  • : Caro Hellwig & Christian Bauer
  • :

Eleanora, The Red Death – E.A. Poe

Year

2018

Description

Photostories based on Eleanora, a short story by E. A. Poe

Cast

  • Model: Gesa Nieberding
  • Costumery: Svenja Niehhaus
  • Hair & Make-Up: Bich-Vi Nguyen

Lake District

Vom Finden und Verschwinden

The Anatomy of Melancholy

Year

2017

Description

„Die Anatomie der Melancholie“ ist eine Fotoserie, bestehend aus aus insgesamt 42 Fotografien, welche in einem Buch ihre Zusammenführung finden. Der Geisteszustand der universalen Metapher „Melancholie“ wird dabei in einer Abfolge von Bilderreihungen beschrieben. Die 6x6 Mittelformataufnahmen, welche mit einer Hasselblad aufgenommen wurden, zeigen vermehrt, dunkle, stimmungsvolle Bilder. Grundlegend für die Motivwahl waren dabei Texte von Dostojewskij und dem englischen Philosophen Robert Burton. Die Melancholie, die den Zustand eines zunehmenden „Selbst-verlierens“, beschreibt, werden innerhalb dramaturgisch, angeordneter Kapitel verbildlicht. Diese Fotoarbeit entstand in einer uferlosen Phase des Suchens und Findens von Zeitlosigkeit.  Einhergehend mit dem Geruch eines staubigen Dachbodens und dem verfallenden Klang von einem Sommerabend. Es handelt von einer Reise, die vorrangig alleine angetreten wurde. Zeitweilig begleitet von Menschen, die ebenfalls auf der Suche nach diesem Gefühl sind und gewillt, sich diesem ganz und gar hinzugeben.

Diep

Park

Year

2018

Cast

  • Fashion Design: Charlotte Strindberg
  • Model: Julia Kuchina

Dr. Szivago didn’t come

Secret Places

Fragments

Woods

Portraits of Men

Gloria

Year

2015–2018

Cast

  • Gloria Endres de Oliveira: Model

Take my breath away – Filmstills

Year

2017

Description

Shortfilm "Take my breath away" by Gloria Endres De Oliveira.

Cast

  • Gloria Endres de Oliveira : Direction
  • Benjamin Testke: Actor
  • Caroline Hellwig: Actress
  • Julian Knaak: Set Design

ohne Titel

Muse IV

Year

2017

Cast

  • Model: Bianka Haláscy

femme

Finland

Back to Renaissance II

Year

2015

Cast

  • Models: Rixa & Mailin
  • :

Die Essenz von Zufriedenheit

Year

2016

Description

„Die Essenz von Zufriedenheit“ ist eine Fotoarbeit, welche das Leben von Günther Hamker bildlich erfasst. Der Ende 70-jährige lebt seit über 50 Jahren zurückgezogen im Wald und pflegt dort eine ursprüngliche Lebensweise, fernab vom Trubel der Welt. Einige Bilder der Serie wurden in dem Buch „Gesichter des Waldes“ im Husum-Verlag 2017 veröffentlicht.

Die Klangwelt eines vergessenen Sommerabends

Year

2016

Description

Im Rahmen des Kurses „Hearing Images“ unter Prof. Thomas Görne, entstand die Verklanglichung von analoger Fotografie als audiovisuelles Soundscape.

Von Zöpfen und Steinen

Year

2016

Description

Ein Fotobuch über die Kindheit und Jugend meiner Großmutter.

Melancholie als angewandte, fotografische Gedichtinterpretation

Year

2016

Description

Das Buch ist eine fotografisch-illustrative Arbeit zu Werken osteuropäischer Dichtungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die von Melancholie durchzogenen Textfragmente der Autoren waren es, die Hannah Häseker dazu inspirierten, im Frühjahr 2016 mit einer Hasselblad-Kamera auf die Suche zu gehen und dieser Stimmung nachzuspüren. Nicht unwichtig dabei war der Prozess des analogen Fotografierens. Im Verlauf der Arbeit entwickelte sich ein Buch aus den so entstandenen Bildern.

Nikolett

Anne

Das große Weiße

Year

2015

Client

Julia Platzer

Cast

  • Fashion Design: Julia Platzer

Mailin

Back to Renaissance

MUSE II

Muse III

Rebecca

Triniti

Zsanett

Verfall und Eroberung

Year

2014

Description

Es ist das Geräusch einer auslösenden Hasselblad , das einen leeren und stillen Raum erfüllt. Das Adrenalin und die Freude, wenn dieser magische Ort nun für immer auf Zelluloid gebannt sein wird und ich ihn mit nach Hause nehmen kann. Ein Ort, der in Mittel- oder Ostdeutschland irgendwo vergessen wurde. Die Häuser, in ihrer gebrochenen Formvollendung, haben für mich etwas sehr Reizvolles. Durch ihren Verfall werden sie nicht Seelenlos. Im Gegenteil, es sind erzählende Räume, die ich in meinen Fotografien zeigen möchte. Wenn ich mich für eine gewisse Zeit allein in diesen Räumen aufhalte, ist es ein Gefühl der Beklemmung und Einsamkeit, was sich auf mich und die Bilder niederschlägt. Ein kalter Windhauch, der durch ihre wehenden Gardinen eine Geschichte zu mir trägt. Der meine Neugier antreibt, was hinter der nächsten Ecke wohl auf mich lauert, um fotografiert zu werden. Auch der Aspekt des vorherrschenden Zwielichts, ist mir wichtig zu dokumentieren. Und wenn ihre Tür einmal verschlossen ist, gibt es immer irgendwo ein Kellerfenster, welches schon lange darauf wartet, dass jemand hinein klettert.

Russia

Old Tales

About the Photographer

Vita

  • 1993 born in Göttingen, Germany.
  • since 2013 studies Communication Design at HAW in Hamburg (focus on photography)
  • 2015 Erasmus semester at the University of Fine Arts in Budapest, Hungary
  • 2017 Bachelor of Arts Degree and
  • since 2017 studying in Masters Degree of Fine Arts in Hamburg.

Exhibitions

  • 2007 Exhibition at Magnus in Northeim, Germany
  • 2010 Groupexhibition "Jugend Gestaltet", Celle, Germany
  • 2012 Groupexhibition "Jugend Gestaltet", Celle, Germany
  • 2012 Winner of Charlotte-Figulla-Price
  • 2012 Exhibition "Sommerträume" Gallery Alte Feuerwache, Göttingen, Germany
  • 2012 Groupexhibition "101 Photographers, 101 Pictures, Italian Vogue", Corso Como, Milan, Italy
  • 2014 Exhibition at Gallery Art Supplement, Göttingen, Germany
  • 2015 Groupexhibition "we are new here", Klauzál 13, Budapest, Hungary
  • 2015 Groupexhibition "Unclaimed luggage", Krakow, Poland
  • 2017 Exhibition "The Anatomy of Melancholy", Gallery Art Supplement, Göttingen, Germany
  • 2017 Groupexhibition "booki", Skala Gallery, Poznan, Poland
  • 2018 Groupexhibition "Wut", Rote Flora, Hamburg, Germany
  • 2018 Groupexhibition "Call me", Affenfaust Gallery, Hamburg, Germany
  • 2018 Artist Talk by Dorothea Heinrich, Gallery Holzhauer, Hamburg, Germany
  • 2018 Groupexhibition "Die Schönheit der Melancholie und des Glücks", Galerie Kulturreich, Hamburg, Germany
  • 2018 Groupexhibition "40 Artistow Na 40 –Lecie", CSW Torun, Poland
  • 2018 Groupexhibition "Fragmente", Enfants Art Space, Hamburg, Germany
  • 2018 Photo Vogue Festival, Base Milano, Vogue Italia, Italy
  • 2018 Published in Book "A new Renaissance" by Vogue Italia at Condenast
  • 2018 Groupexhibition "Camenae", Frise, Hamburg, Germany
  • 2018 "Add Art", KD Feddersen, Hamburg, Germany

Published in

Budapest Times , Book "Gesichter des Waldes" (Niedersächsische Landesforsten) , Vogue Italia (online) , Rollingstone , Szene Hamburg.

Testimonials

“Hannah Häseker has a small but compelling body of work. It is dreamy, fantastical imagery. In her black and white photo It never goes awayshe is effective with her artistic use of motion blur. The ghostly image of the young girl against a spare backdrop employs unusual details, such as a stationary animal skull as juxtaposition to the action of the balloons and body in motion. Her color work, which introduces imaginative props, is equally intriguing with the surreal and spooky My Own Dream of Childhood and the romantic Magical Things.”
– Taki Wise the co-founder of the Staley-Wise Gallery in New York, December 2011

„Hannah Häseker hat ein selbstverständliches Gespür für Räume und Orte. Arbeitet sie mit Modellen, sind diese mit der Umgebung verwoben. In den souverän komponierten Bildern ist weder der Hintergrund Dekoration noch das Modell Staffage. Ein Aspekt, den junge Frauen an sich haben können, ist eine Zartheit und Verträumtheit. Eine Lieblichkeit, die nie süßlich ist, kommt in den Bildern mitunter zum Ausdruck. Hannah Häsekers Modelle sind jedoch eigensinnig, entsprechen nicht immer den gängigen Schönheitsidealen, tragen Geheimnisse mit sich und können auch einen dämonischen Hauch atmen. In dieser Unfügsamkeit verweigern sie dem Betrachter eine Projektionsfläche, hingegen behaupten sie sich als integre Persönlichkeiten.“
– Dorothea Heinrich, Fotografin, August 2016, Hamburg

Get in Contact

hannah.haeseker@gmail.com